';



Familie Stücher
Irlenweg 3
57223 Kreuztal

Kontakt:
02732-4379
info@irlenhof.de



Willkommen auf dem Irlenhof

Unser Hof liegt in Siegen am Ortsrand von Kreuztal-Ferndorf am Fuß des Naherholungsgebietes Kindelsberg. Der „Irlenhof“ wird als klösterlicher Besitz von Drolshagen schon früh urkundlich erwähnt, er gehört zu den vier Urhöfen um die das Dorf errichtet wurde.

Im 14. Jahrhundert ging er in den Familienbesitz über in dem er sich heute noch befindet. Die historischen Gebäude des Hofes wurden im Laufe der Zeit durch moderne Stall- und Lagergebäude ergänzt und die Landwirtschaft stetig ausgebaut.

Wir bewirtschaften 75h Land von dem etwa 33% zum Anbau von Getreide wie Gerste, Tritikale, Hafer, Weizen und Mais genutzt werden, ca. 15% als Weidefläche und über 50% als Wiesenflächen, welche mehrmals pro Jahr gemäht werden um in Form von Heu oder Silage als natürliches Futter für unsere Tiere zu dienen.

Das besondere an unserem Hof ist die Vielfältigkeit und „Bunte Mischung“. Bei uns sind Milchkühe, Bullen, Kälber, Hühner, Masthähnchen, Puten, Wachteln, Schweine, Gänse, Enten und Hasen zuhause.


"Konventionell mit der Natur"

Viel Platz, verantwortungsbewusste Versorgung unserer Tiere und unbedenkliches, möglichst selbst erzeugtes Futter haben hier einen besonders hohen Stellenwert! So werden Heu, Silage, Getreide, Mais und Erbsen auf den uns zur Verfügung stehenden Flächen angebaut.

Spritz- und Düngemittel werden in Teilen deutschlands zu intensiv eingesetzt und sind dadurch in letzter Zeit, zu Recht, stark in Verruf geraten. Von dieser Art der Landwirtschaft wollen wir uns weit distanzieren. Es kann nicht Ziel eines verantwortungsbewussten Landwirts sein, Böden, Tierarten und das Grundwasser zu gefährden. Verwendung von erforschten und wirkungsvollen Hilfsmitteln im Bedarfsfall halten wir jedoch für legitim und äußerst sinnvoll. Ist zum Beispiel ein Getreidefeld von Läusen befallen, kann das im schlimmsten Fall einen totalen Ernteausfall bedeuten. Damit wäre es nicht mehr möglich unsere Tiere mit selbst erzeugtem Futter zu ernähren und wir müssten Futter zukaufen, welches zum Teil aus weit entfernten Ländern importiert wird. Der Umwelt wäre in diesem Fall nicht geholfen.

Auf dem Irlenhof wird größter Wert auf großzügige und artgerechte Tierhaltung gelegt. Das Wohlbefinden der Tiere hat oberste Priorität und ist eine Vorrausetzung für die Qualität unserer Produkte. Überzeugen Sie sich gerne persönlich davon.

Die Türen des Irlenhofs stehen täglich für Ihren Besuch offen!

In unserem Hofladen bieten wir frische Erzeugnisse direkt vom Bauernhof an. Die Schlachtung und Verarbeitung unserer Tiere übernimmt die Metzgerei Stahl in Fellerdillen für uns. Da das Zerlegen von Rindern und Schweinen, sowie die Herstellung von Fleischprodukten einige Fachkenntnisse voraussetzt und es viel Erfahrung braucht, um gute Fleischprodukte herzustellen, bauen wir in diesem Bereich auf die Kunst eines Metzgermeisters .

Geflügel wird in der Regel in engen Kisten transportiert. Um den Tieren diesen Weg zu ersparen findet die Schlachtung direkt auf unserem Hof in einem EG zertifizierten Schlachthaus statt. Der Transport dauert so nur wenige Minuten. Für die fachgerechte Tötung der Tiere haben wir uns extra zertifizieren lassen. Nicht nur dem Tierwohl versuchen wir so genüge zu tun, auch die Qualität des Fleisches wird durch weniger Stress sehr begünstigt.

Konnten wir Sie von unserem Konzept überzeugen?

Öffnungszeiten und Informationen über unsere Produkte finden Sie unter "Der Hofladen" und "unsere Produkte".

Wir freuen uns auf Ihren Besuch…!